Cortese die Gavi ganz ohne zugesetztem Schwefel, geht das? Klar und wie! Biodynamisch erzeugt, ausschliesslich natürlicher Schwefelgehalt und der Wein kommt so frisch und fruchtig daher, dass man es gar nicht glauben mag. Natürlich auch perfekt geeignet für Allergiker oder Personen die sonst Probleme mit Wein haben. Der Wein selbst - Gavi liegt im Trend, zumindest merkt man eine stark steigende Nachfrage. Der Wein bietet tolle Aromen von hellen Früchten, wie Birne oder auch weißem Pfirsich, dazu kommt eine präsente und frische Säure, die einfach sofort Lust auf den nächsten Schluck macht.Durch die besonders schonende Produktion, der Verzicht auf sämtliche Pflanzenschutzmittel, der Einsatz von Pferden zur Bewirtschaftung und dem Verzicht auf zusätzlichen Schwefel ist der Wein auch unglaublich bekömmlich. Der Name Spinola wird durch das Symbol eines Zapfens (Spina di botte) im oberen Teil des Schildes dargestellt, mit dem Wein aus den Eichenfässern entnommen wurde, und ein Hinweis auf die alte Tradition der Weinherstellung, die in der Familie fortgeführt wird bis heute. Das Weingut Castello di Tassarolo befindet sich in der Gemeinde Tassarolo im Herzen des Gavi im Piemont und besteht aus 20 Hektar Weinbergen, die das Weingut umrunden. Die Vielfalt der auf dem Landgut angebauten Reben sind "Cortese di Gavi", Barbera und einige Cabernet Sauvignon. Der Anbau der Weinberge ist die biodynamische landwirtschaftliche Methode, die den größtmöglichen Respekt vor Natur und Umwelt garantiert.

Spinola Gavi D.O.C.G.

19.50CHFPreis
  • 2019

    Weisswein,  AgriBioDinamica, D.O.C.G.

    Italien

    Piemont

    Castello di Tassarolo

    Traubensorte:  100% Cortese di Gavi

    13 Vol.%, vegan, ohne Sulfite

    Serviertemperatur:   8-10 Grad

    75 cl

    Essen: Fisch, Käse, Fondue, Raclette, Nudelgerichte/Pasta

Bestseller